Regionalkonferenz Nord/Ost am 20.10.2018 in Verden

Menschenrechte schützen – Rechten Einstellungen entgegen treten!

Ob rechtspopulistische und rassistische Agitation im Sozialraum, eine erhöhte Präsenz „neurechter“ Gruppierungen in der Öffentlichkeit, unterschiedlichste rechtsextreme Strukturen und rechte Gewalttaten – die aktuellen und langfristigen Entwicklungen im großen Themenfeld Rechts stellen alle Akteur*innen für eine solidarische Gesellschaft vor Herausforderungen, die nur gemeinsam behandelt werden können. Die 2. Regionalkonferenz Nord/Ost soll daher die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen und zu vernetzen, sich zu informieren und gemeinsam Handlungsoptionen zu entwickeln.

Herzlich eingeladen sind alle, die sich im Nordosten Niedersachsens gegen Rechtsextremismus und für Demokratie engagieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Reisekosten können erstattet werden – bitte bei der Anmeldung angeben.

Wann: Samstag, 20. Oktober 2018

Uhrzeit: 10:00 bis 16:00 Uhr

Wo: Jugendzentrum Verden, Lindhooper Str. 7, 27283 Verden
(vom Bahnhof 100 m Richtung Stadthalle und dann rechts durch den Tunnel unter den Schienen hindurch)

Wir freuen uns, Sie/Euch am 20.10. in Verden begrüßen zu können und bitten um eine Anmeldung mit Angabe des bevorzugten Workshops bis zum 15.10.2018 per Mail (bitte mit Kontaktdaten) an info@wabe-info.de.

Weitere Infos im Einladungsflyer:Einladung mbt regionalkonferenz 2018_Flyer

 

Einlassvorbehalt: Für Menschen, die einen Ort suchen, an dem sie ihre rassistischen, sexistischen, homophoben oder anderweitig menschenfeindlichen Ansichten verbreiten können, ist bei der Veranstaltung kein Platz. Die Veranstalter*innen behalten sich  gemäß § 6 Versammlungsgesetz vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschen­verachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.