Stellenausschreibung: Fachkraft für die Mobile Beratung im Arbeitsfeld Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

WABE e. V. sucht kurzfristig eine Fachkraft für die Mobile Beratung im Arbeitsfeld

Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit für das Projekt in der

Region Nord-Ost-Niedersachsen.

Das Projekt ist eingebunden in ein landesweites Beratungsnetzwerk, welches aus

nichtstaatlichen und staatlichen Initiativen und Institutionen besteht, die sich mit den Themen

Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit befassen. Das

Beratungsnetzwerk wird koordiniert durch das Demokratiezentrum beim

Landespräventionsrat Niedersachsen.

Die Stelle ist für die erforderliche Dauer einer Mutterschutzfrist und einer anschließenden

Elternzeit (voraussichtlich bis zum 31.12.2019) befristet.

30 Std. / Woche

Einstellungsdatum 01.02.2019

Eine längerfristige Beschäftigung ist bei weiterer Förderung des Projektes beabsichtigt.

Vergütung in Anlehnung an TVÖD

 

Aufgabenprofil:

  • Analyse und Bewertung von kommunalen und sozialräumlichen Problemlagen in den gen. Problemfeldern als Grundlage für die Entwicklung von Handlungskonzepten,
  • fachliche Beratung von Akteuren,
  • Konzeption und Durchführung von Seminaren und Fortbildungen,
  • Entwicklung von Konzepten und Strategien zum Umgang mit individuellen und strukturellen Formen von Rassismus und anderen Formen gruppenbezogener

Menschenfeindlichkeit,

  • Erarbeitung von Arbeitsmaterialien für unterschiedliche Zielgruppen,
  • Öffentlichkeitsarbeit, Dokumentation und Evaluation,
  • Projektleitung mit Budget und Personalverantwortung.

 

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Politikwissenschaften / Sozialwissenschaften)

oder vergleichbare einschlägige Qualifikation,

  • Erfahrung und Kompetenzen in der Beratung, Moderation und Motivation verschiedener Akteure im Gemeinwesen, fundierte Kenntnisse zu Rechtsextremismus, Rechtspopulismus, Rassismus und anderen Formen der Diskriminierung,
  • Erfahrungen und Kompetenzen in der themenspezifischen Bildungsarbeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft mit kommunalen, staatlichen und zivilgesellschaftlichen
  • Akteuren aus unterschiedlichen Kontexten zusammenzuarbeiten,
  • Führerschein und Bereitschaft zur Nutzung eines eigenen PKW für dienstliche
  • Zwecke in der Region Nord-Ost-Niedersachsen,
    • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung an Wochenenden und in den Abendstunden.

 

Bewerbungen bitte per E-Mail in einer PDF-Datei mit den üblichen Unterlagen bis

zum 13.01.2019 an

WABE e.V.

Holzmarkt 15

27283 Verden

E-Mail: Bewerbung@wabe-info.de