Ausschreibung: Honorarkraft für die Politische Bildung im Regionalbüro Nord/West

Ausschreibung 2020-10: Politische Bildung:
Gesucht wird eine Honorarkraft für die politische Bildung im Regionalbüro Nord/West der Mobilen Beratung Niedersachsen

Die Mobile Beratung Niedersachsen bei WABE e.V. beabsichtigt, einen Auftrag zur Durchführung von Veranstaltungen im Bereich der politischen Bildung zu vergeben. Die Ausschreibung läuft bis zum 01.10.2020, die Leistungserbringung soll im laufenden Kalenderjahr erfolgen.Eine Verlängerung des Vertragsverhältnisses ist bei Weiterfinanzierung der Mobilen Beratung Niedersachsen beabsichtigt.

I. Hintergrund

Die Mobile Beratung Niedersachsen. Gegen Rechtsextremismus für Demokratie berät und unterstützt u.a. ratsuchende Einzelpersonen, Kommunen, Vereine und Verbände sowie zivilgesellschaftliche Akteur*innen im Umgang mit rechtsextremen, antisemitischen und rassistischen Erscheinungsformen und Ideologien. Zielgruppen sind generell alle Einzelpersonen und Gruppen, die mit rechten Erscheinungsformen konfrontiert werden und Unterstützung im Umgang mit diesen suchen. Die Mobile Beratung leistet Hilfe zur Selbsthilfe und will vor Ort die vorhandenen Ressourcen aktivieren: schnell, mobil und unbürokratisch.

Im Rahmen von Beratungsprozessen des Regionalbüros Nord/West werden für Akteur*innen der Zivilgesellschaft, Kommunen und Bildungsträger*innen Veranstaltung der politischen Bildung durchgeführt. Diese umfassen Vorträge und Workshops zur Sensibilisierung und dem Umgang mit rechtsextremen Erscheinungsformen. Zur Unterstützung der hauptamtlichen Beratungsteams werden Honorarkräfte im Bereich der politischen Bildung gesucht.

II. Ausschreibungsgegenstand

  • Durchführung sowie Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen politischer Bildung im Themenbereich Rechtsextremismus (z.B. Vorträge, Workshops, Onlineformate)
  • Zielgruppe sind alle, die sich mit Rechtsextremismus und seinen Erscheinungs- und Ausdrucksformen auseinandersetzen wollen, z.B. Bildungseinrichtungen, zivilgesellschaftlich Engagierte
  • Konzeptentwicklung für diese Veranstaltungen
  • ggf. Teilnahme an Treffen zur Inter- und Supervision
  • Das Gesamtvolumen umfasst voraussichtlich 1.170 Euro.
  • Das Honorar beträgt min. 40 Euro pro Stunde. Die Abrechnung erfolgt stundenweise.
  • Fahrtkosten werden nach Bundesreisekostengesetz erstattet.

III. Anforderungen an die Eignung

  • Erfahrung in der politischen Bildungsarbeit
  • Kenntnisse von Methoden politischer Bildungsarbeit
  • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus sowie über dazugehörige wissenschaftliche Erklärungsansätze.

Neben der fachlichen Eignung berücksichtigt WABE e.V. bei der Auftragsvergabe auch den Grundsatz der Geschlechtergerechtigkeit sowie weiterer Diversity-Kriterien.

Bitte richten Sie Ihr Angebot mit entsprechenden Nachweisen bis zum 1.10.2020 per E-Mail an:

Mobile Beratung Niedersachsen
bei WABE e.V.
z.Hd. Herrn Obenhaus
Holzmarkt 15
27283 Verden (Aller)

E-Mail: info@mbt-niedersachsen.de

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen das Regionalbüro Nord/West zur Verfügung:
Telefon: 0157 328 835 89 / E-Mail nordwest@mbt-niedersachsen.de

Für Rückfragen zum Vergabeverfahren steht Ihnen der Projektleiter Herr Obenhaus zur Verfügung:
Telefon 04231 12 462 / E-Mail info@mbt-niedersachsen.de