Meldungen

Stellenausschreibung: Fachkraft für die Mobile Beratung im Arbeitsfeld Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Montag, 10. Dezember 2018, 11:10 Uhr

WABE e. V. sucht kurzfristig eine Fachkraft für die Mobile Beratung im Arbeitsfeld Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit für das Projekt in der Region Nord-Ost-Niedersachsen. Das Projekt ist eingebunden in ein landesweites Beratungsnetzwerk, welches aus nichtstaatlichen und staatlichen Initiativen und Institutionen besteht, die sich mit den Themen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit befassen. Das Beratungsnetzwerk wird koordiniert… Weiter »

Mädchen und Frauen im Rechtsextremismus. Eine unterschätzte Gefahr?

Donnerstag, 08. November 2018, 13:05 Uhr

Meist wird Rechtsextremismus im öffentlichen Diskurs als ein rein männliches Phänomen gesehen. Dabei werden rechtsextreme und gewaltbereite Frauen häufig nicht als handelnde politische Täterinnen wahrgenommen. Die Soziologin und Kriminologin Lisa Hempel ist Referentin der bundesweiten „Fachstelle Rechtsextremismus und Familie“ und berät in Bremen Eltern und Angehörige rechtsextremer Jugendlicher. Sie gibt in dem Vortrag Einblick in… Weiter »

Kein Schlussstrich!

Donnerstag, 01. November 2018, 12:58 Uhr

Prozessbeobachter Burschel spricht über ein NSU Urteil, das nur ein Zwischenstopp sein kann Ist der NSU tatsächlich Geschichte, wie es der Berliner „Tagesspiegel“ am Tag nach dem Prozessende verkündete?„Mit Sicherheit nicht“, sagt Friedrich Burschel, Referent zum Schwerpunkt „Neonazismus und Strukturen/Ideologien der Ungleichwertigkeit“ bei der Rosa Luxemburg Stiftung in Berlin. Er ist Mitarbeiter von NSU-Watch (nsu-watch.info)… Weiter »

Regionalkonferenz Nord/West am 24.11.2018 in Oldenburg

Donnerstag, 01. November 2018, 12:52 Uhr

Einladung zur dritten Regionalkonferenz am 24. November 2018 in Oldenburg Die „Neue Rechte“ gewinnt zunehmend an gesellschaftlicher Bedeutung. Auch im Nordwesten Niedersachsens versuchen Akteur_innen durch verschiedene Aktionsformen Einfluss auf gesamtgesellschaftliche Diskurse zu nehmen. So fanden in den letzten Monaten u.a. ein sogenannter „Frauenmarsch“ in Delmenhorst und eine Demonstration gegen einen geplanten Moscheebau in Papenburg statt…. Weiter »

Stellungnahme: Rassistischer Übergriff auf Oldenburger Parkplatz

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:41 Uhr

Stellungnahme von IBIS e.V. Rassistischer Übergriff auf Oldenburger Parkplatz Am Abend des 15.09.2018 hat sich auf dem Parkplatz eines Supermarkts im Oldenburger Stadtteil Alexandersfeld ein Fall von versuchter Körperverletzung sowie Beleidigung und Volksverhetzung ereignet. Dieser Vorfall war offensichtlich rassistisch motiviert. An diesem Abend wollte eine syrische Familie einkaufen. Als sie bei den Einkaufswagen stand, kam… Weiter »

Neue Beutel eingetroffen

Mittwoch, 03. Oktober 2018, 12:52 Uhr

Wir haben neue Beutel. Erhältlich sind diese in unseren Regionalbüros, bei Infoständen sowie bei Veranstaltungen der Mobilen Beratung.  

Regionalkonferenz Nord/Ost am 20.10.2018 in Verden

Mittwoch, 19. September 2018, 17:41 Uhr

Menschenrechte schützen – Rechten Einstellungen entgegen treten! Ob rechtspopulistische und rassistische Agitation im Sozialraum, eine erhöhte Präsenz „neurechter“ Gruppierungen in der Öffentlichkeit, unterschiedlichste rechtsextreme Strukturen und rechte Gewalttaten – die aktuellen und langfristigen Entwicklungen im großen Themenfeld Rechts stellen alle Akteur*innen für eine solidarische Gesellschaft vor Herausforderungen, die nur gemeinsam behandelt werden können. Die 2…. Weiter »

Veranstaltung: “Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr” mit Andreas Speit in Wolfsburg

Montag, 16. April 2018, 9:47 Uhr

“Reichsbürger – die unterschätzte Gefahr” mit Andreas Speit, Info-Veranstaltung des WBZ Wolfsburg, der IG Metall Wolfsburg und der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus für Demokratie – Regionalbüro Süd (ZDB Wolfsburg) Datum: 20. April 2018 Beginn: 16:00 Uhr Ende: 17:30 Uhr Ort: Gewerkschaftshaus, Otto-Brenner-Saal Der Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit kommt nach Wolfsburg und erläutert aktuelle Erscheinungsformen und Weltbild der Reichsbürger… Weiter »

Mobile Beratungsteams einigen sich auf gemeinsame Grundsätze

Montag, 26. März 2018, 12:43 Uhr

Mobile Berater_innen aus allen Bundesländern haben im Oktober 2017 Papier verabschiedet – Jetzt liegen diese Grundsätze in Form einer neuen Broschüre vor. Beim Bundesweiten Strukturtreffen der Mobilen Beratungsteams im Oktober 2017 in Wustermark-Elstal haben Berater_innen aus allen Bundesländern ein gemeinsames Grundsatzpapier verabschiedet. Damit ging ein zweijähriger Verständigungsprozess zu Ende, in dem erstmals in der 25jährigen… Weiter »

Regionalkonferenz Nord/West am 07. April in Oldenburg

Donnerstag, 22. Februar 2018, 11:38 Uhr

Übergriffe auf Geflüchtete und auf deren Helfer*innen, Bedrohung und Einschüchterung von zivilgesellschaftlich Engagierten – sowohl im Alltag als auch im Netz. Hooligans und Rocker, die gegen Salafisten auf die Straße gehen und Fankurven „zurückerobern“ wollen. Reichsbürger*innen, welche die Existenz der Bundesrepublik Deutschland anzweifeln und sich ebenso bewaffnen wie scheinbar „besorgte Bürger*innen“. Rassistische Aussagen, die zunehmend… Weiter »